Gediegen:

Wahre Röstkunst

… ist unser Credo in der Kaffeeherstellung.
In unserem Röstwerk sieht, riecht und fühlt man Kaffee als Rohstoff,
der ausschließlich handwerklich verarbeitet wird.

Das Glück der Kaffeemanufaktur ist der Verzicht auf Fortschritt. Es muss einfach etwas dauern dürfen, bis die rohen Bohnen zu frisch geröstetem Kaffee reifen – da helfen keine mechanischen Wunderwerke oder chemische Beschleunigungsprozesse, wenn man die Seele des Kaffees entdecken will. Wir Liebnaber wissen unsere Werkzeuge zu schätzen – und vielleicht ist gerade deswegen das modernste Gerät in unserer Manufaktur die Verpackungsmaschine.

Entspannt:

23 Minuten

So lange dauert es, bis unsere feinen Mischungen bei niedrigen
Rösttemperaturen ihre geschmackliche Reife erlangen.
Genuss entsteht durch Zeit.

Das kostbarste Gut des Menschen, die Zeit, ist auch der Faktor, der die außergewöhnliche Qualität unserer Röstungen bestimmt. So wie wir unsere Kunden genau aussuchen, die nur kompromisslosen Kaffeegenuß akzeptieren, muß auch die Zusammenstellung unserer Kaffeemischungen stets höchsten Ansprüchen genügen.

Höhere Dichte:

Bis zu 19%

… seines ursprünglichen Gewichtes verliert der Rohkaffee in
unserer über 60 Jahre alten Trommelröstmaschine. Der Kaffee
erhält dadurch eine sehr hohe Dichte an Aroma und Körper.

Denn das, was unsere Kaffee beim Röstvorgang an Gewicht einbüßt, gewinnt er vielfach an Geschmack – und den berühmten Wiener Charme der Naber Kaffeesorten ebenfalls. Kennen Sie schon alle? Unser Team berät Sie gerne und lädt zur Verkostung direkt bei Ihnen im Lokal.

Geduldig:

20-25 Sekunden

… sollte es dauern, bis eine perfekte Tasse Espresso aus der Maschine gelaufen ist.

Zuerst einmal sollte die Tasse mit dem Boden nach unten auf der Wärmefläche der Espressomaschine stehen. Nur dann entwickelt der feine Crema sein wunderbar vielfältiges Aroma, ohne am Tassenrand festzukleben. Wenn dann der sanfte Strahl frisch gebrühten Kaffees in die Tasse rinnt, ist es nur noch eine Frage des Timings und der Übung, um Kaffee für Liebhaber zuzubereiten.

Sie werden den Unterschied bemerken: An Ihren begeisterten Gästen.

2016

Naber Kaffee erfindet sich neu

1953

Naber Kaffee etabliert sich im Handel

1937

Friedrich Naber gründet eine OHG gemeinsam mit Georg Naber

1922

Erste Kaffeeröstmaschine

1908

Georg Naber gründet das erste Geschäft in der Laudongasse 69

Besser geht immer

Traditionelles und konsequentes Qualitätsdenken
in allen Phasen der Kaffeeherstellung führt zu bestem Kaffee.

Liebnaber-Tipps

Man muss kein Barista sein, um mit erstklassigem Kaffee und
köstlichen Variationen und Kreationen sich selbst und andere zu überraschen.

Kaffee für Liebnaber

Heiß, aromatisch und voll Seele – so kann ein Kuss schmecken,
aber auch eine Tasse erklassigen Kaffees.

Kaffee braucht gute Musik.

2017 © Naber Kaffee Manufaktur GmbH